Tucheim III: Gegen Kade/Karow II zum Unentschieden gezittert

von Timm Möbes (Kommentare: 0)

Gerald Matthies sicherte den Punkt zum Unentschieden
Gerald Matthies sicherte den Punkt zum Unentschieden

Mit letzter Kraft konnte sich Tucheim III einen Punkt gegen SC Kade/Karow sichern. Bis zum 3:3 verlief die Partie ausgeglichen, doch dann setzte sich Kade/Karow mit 4:7 ab.

Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Alle Spieler gingen mit ein oder zwei Siegen aus der Partie. Nur Karows Harald Deutzer kam ohne Niederlage aus und war der beste Spieler der Begegnung.

Die Doppel gingen unentschieden aus, nach der ersten Einzelrunde stand es 3:3. In der zweiten Runde setzte sich Karow dann mit drei Siegen ab. Alexander Biermann konnte den 1:2 Rückstand gegen Jan Paschel noch zum Sieg wenden. Im vierten und fünften Satz setzte er sich jeweils knapp mit 12:10 durch.
Gegen Harald Deutzer konnte Biermann jedoch nicht viel ausrichten und unterlag in drei Sätzen.

Beim Spielstand von 4:7 wurde es für Tucheim langsam eng, bei drei Siegen war noch ein Unentschieden drin. Sebastian Werner und Wolfgang Schüler entschieden ihre Spiele souverän für sich.

Es lag nun an Gerald Matthies, das entscheidende letzte Spiel gegen Ulf Damasch nach Hause zu bringen. Den ersten Satz gewann er noch klar, im zweiten hatte Damasch mit 12:14 die Oberhand. Auch der dritte ging  an den Karower, für das Untentschieden wurde die Aussicht schlechter. Doch Matthies kam noch einmal zurück und holte die folgenden Sätze sicher mit 11:5 und 11:4 Punkten. 

Damit konnte Tucheim III zumindest einen Punkt halten, auch wenn der Vorsprung auf die Verfolger jetzt nur noch hauchdünn ist.

Einen Kommentar schreiben